Eingeschrieben 2018

bestätigt Vor- und Nachname Fluggerät Zeit oder Distanz Link zu Flug

 ok

Peter Schwarz Skywalk Poison X-Alps    
 ok Walter Gufler Gin GTO    

 ok

Peter Teutsch Ozone Delta 3    
 ok Philipp Mitterer Ozone Alpina 2    
 ok Gabriel Hofer  Supair Taska    
 ok Herbert Gufler  Gin GTO2    
 ok Manuel Perntaler      
 ok  Gernot Pixner Advance Sigma 10    
 ok  Alexander Waldner 777 King    
  Martin Schrott Skywalk Cumeo    
 bestätigt Vor- und Nachname Fluggerät Zeit oder Distanz Link zu Flug
 ok Thomas Gutweniger  Nova Mentor 5    
 ok Emil Guariento Up Makalu 3    
 ok Damian Marcher Advance Epsilon 8    
 ok Michael Piesch Nova Ion 3    
  Armin Pircher Gin Explorer    

Pseiercup 2.18 - FAI - Ausschreibung

Die Aufgabe:

Es gilt drei gesetzte Bojen so schnell wie möglich abzufliegen. Gezählt wird die beste Zeit eines jeden Piloten. Renntyp ist ein Speedrace. Auswertung erfolgt über CompeGPS. Eigene IGC-Flugwegdateien müssen vom Piloten zur Auswertung auf die XC-Seite (www.xcontest.org) gestellt und bis Wertungsende archiviert bzw. aufgehoben werden (persönliche Datensicherung).

Die Bojen sind Startplatz Hirzer, Startplatz Stuls und Mutspitz.

 

Zeitraum:

Beginn des Wettkampfes ist der 1. Jänner und das Ende am 30. November.

In diesem Zeitraum kann man so oft wie möglich starten.

Gültigkeit: sobald die drei Bojen der Aufgabe erreicht werden erhält der Flug seine Gültigkeit für die Wertung. Die Wertung erfolgt dann auf Distanz. Wird auch die Zielboje erreicht, dann zählt die beste Zeit.  Alle anderen Flüge sind außerhalb der Wertung und werden nicht berücksichtigt. Des weiteren werden Flüge die vor Bestätigung der Teilnahme erflogen wurden nicht in die Wertung aufgenommen.

 

Die Bojen:

Startplatz Stuls: H26        1.984 m                46°50.335´N        11°11.925´O                              Stuls-Hirzer             10,28km

Startplatz Hirzer: H01      2.060 m               46°44.134´N        11°15.125´O                                Hirzer-Mut              12,18km

Mutspitz: H51                    2.295 m                46°42.752´N        11°07.288´O                        Mut-Stuls                                15,24km

                                                                                                                                                                                                                37,70km

Startboje/Zielboje:

Man kann überall starten. Die Zeitnahme beginnt mit Ausflug (EXIT) einer Boje und endet nach Abflug der beiden noch verbleibenden Bojen (Reihenfolge egal), mit Einflug (GOAL = Zylinder) in die Ziel - die gleichzeitig auch Startboje ist. Man kann die Zeitnahme mit jeder Boje neu starten, muss sie aber dort dann wieder beenden. Also sind mehrere Zeiten pro Flug, Tag möglich.

Der Zylinderradius der Bojen beträgt 400 Meter.

 

Beispiel:

11:30:00 Ausflug Startboje Hirzer, 12:05:00 Ausflug Boje Mutspitz, 12:40:00 Einflug Boje Stuls, 13:30:00 Einflug Zielboje Hirzer.  Start- Zielboje Hirzer, Gesamtzeit 2:00h. Verlängert man über einen Schenkel z.B. Boje Mutspitz so kann man diese als Start-, Zielboje verwenden. Beispiel. Gleicher Flug mit Verlängerung über einen Schenkel; 11:30:00 Ausflug Boje Hirzer, 12:05:00 Ausflug Boje Mutspitz, 12:40:00 Einflug Boje Stuls, 13:30:00 Einflug Boje Hirzer, 13:50:00 Einflug Boje Mutspitz. Start- Zielboje Mutspitz, Gesamtzeit 1:45h

 

Anmeldung:

Die Anmeldung erfolgt online bei Schwarz Peter.

 

Kategorien:

Es wird in drei Kategorien gestartet, sofern sich je Kategorie 3 Teilnehmer bewerben:

 

Fun:  Piloten mit Gleitschirmen bis EN B die erst seit max. 6 Jahren (ab 2013 inklusive) im Besitz des Flugscheines sind.

Sportklasse: Piloten mit Gleitschirmen bis EN D und alle Piloten die seit mehr als 6 Jahren (2012) den Flugschein besitzen.

Wettkampfklasse: CCC Schirme und Schirme mit EN Zulassung vor den Europameisterschaften 2014 mit einer Streckung von mehr als 7.0 (Axis mercury Sport, Gin Boomerang 9, Niviuk Icepeak 7 Pro, Ozone Enzo 1 & 2, Swing Core 3...). Zusätzlich  müssen die Schirme mit den Richtlinien für die CCC Zulassung konform sein.

 

Preis:

Alle Startgelder  der jeweiligen Kategorie werden in einem Pot gesammelt. 20 % werden für einen Pokal und sonstige Spesen abgezogen der Rest wird wie folgt unter den drei schnellsten Piloten verteilt:

 

1.       Preis: 50 % des eingezahlten Pots   2. Preis: 30%        3. Preis: 20%

 

Werden nach Wertungsende in den jeweiligen Kategorien nicht alle Plätze belegt, wird der verbleibende Pot zum Ankauf von Flüssigbrot und Gerstensaft verwendet. Mit der Einzahlung  des Startgeldes und Teilnahme am Pseirercup 2.18 erkläre ich mich mit den oben angeführten Bedingungen einverstanden. 

 

INFO unter 0039 328 434 6676 Peter,  pete@gmx.it.

 

 

Für nächstes Jahr hoffen wir auf gutes Wetter und auf ein erfolgreiches und sicheres Flugjahr!

Anmeldung 2018

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Wegpunkte


Gewinner Sportklasse 2017

  Vor- und Nachname Fluggerät Zeit oder Distanz Link zu Flug
 1. Martin Klotz Skywalk Poison X-Alps  1:25:44  https://www.xcontest.org/world/en/flights/detail:MartinKlotz/29.4.2017/12:03
 2. Philipp Mitterer Ozone Alpina 2  1:38:58 https://www.xcontest.org/world/en/flights/detail:PhilippM/29.04.2017/10:33
 3. Peter Schwarz Skywalk Poison X-Alps  1:44:30 https://www.xcontest.org/world/en/flights/detail:shaggy81/25.03.2017/12:30

Gewinner Funklasse 2017

  Vor- und Nachname Fluggerät Zeit oder Distanz Link zu Flug
 1. Peter Teutsch Nova Mentor 4 1:37:07 https://www.xcontest.org/world/en/flights/detail:Glider63/25.03.2017/10:30

Fly42 - flieg mit Peter - Pseiercup 2.18 - FAI - Ausschreibung - Tandem Paragliding Südtirol